Link verschicken   Drucken
 

Geschichte

Die Kleine Grundschule Hohennauen befindet sich im Westhavelland in der Gemeinde Seeblick in zentraler Lage des Ortsteils Hohennauen.

 

Sie ist fest integriert in das Gemeindeleben und Zentrum sozialen und kulturellen Lebens.

 

Träger der Einrichtung ist das Amt Rhinow.

 

In den Jahren 1986 und 1987 wurde das Schulgebäude errichtet und als Polytechnische Oberschule seiner Bestimmung übergeben. Im Jahr 1991 erfolgte die Umstrukturierung zu einer Grundschule.

 

Vier Jahre später zeichneten sich, beginnend mit dem Jahr 2000 sinkende Schülerzahlen ab und es wurde nach Möglichkeiten gesucht den Schulstandort in Hohennauen zu erhalten.

 

Langfristig entwickelten die Lehrkräfte mit dem Schulträger, der Gemeindevertretung und vielen engagierten Eltern Konzepte, die eine gute Auslastung des großzügigen Gebäudes ermöglichen sollten.

 

So zog nach entsprechenden räumlichen Umstrukturierungen und baulichen Maßnahmen 1996 die Kindertagesstätte mit in das Gebäude ein, später auch die Gemeindebibliothek und eine Großküche.

 

Weiterhin wurde nach Wegen gesucht, auch das schulische Leben und die organisatorischen Rahmenbedingungen neu zu gestalten.

 

Die brandenburgische Landesregierung positionierte sich für die Einrichtung „Kleiner Grundschulen“ unter dem Leitgedanken: „Kurze Wege für kurze Beine.“

 

In den Jahren von 1995 bis 1998 wurde deshalb ein Modelversuch für „Kleine Grundschulen“ sehr erfolgreich durchgeführt.

 

In Kenntnis dieses Modellversuchs machten sich die Lehrkräfte der damaligen Grundschule Hohennauen auf den Weg neue Lehr- und Lernformen kennen zu lernen, auszuprobieren und schließlich umzusetzen. Es entwickelte sich eine sehr enge und fruchtbringende Zusammenarbeit mit der Kleinen Grundschule in Großwudicke, die zum damaligen Zeitpunkt Vorreiter dieser Entwicklung war.

 

Seit 1998 ist die Schule in Hohennauen eine vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport genehmigte Kleine Grundschule mit jahrgangsgemischtem Unterricht.

 

Wohnortnah und in landschaftlich reizvoller Lage im ländlichen Raum erleben die Schülerinnen und Schüler vielfältige Möglichkeiten für naturverbundenes und lebensnahes Lernen.

 

In ihrer Schule als Lern- und Erfahrungsort können sie in harmonischer Atmosphäre und lernförderlicher Umgebung in Anwendung verschiedenster Lernformen innerhalb und außerhalb des Unterrichts aktiv und kreativ tätig werden.

Kontakt

Kleine Grundschule Hohennauen
Pareyer Str. 3 a
14715 Seeblick

 

Tel: 033872 90705
Mail: